Sie sind hier: „Sogar die UNO verurteilt Israel“

„Sogar die UNO verurteilt Israel“

Die UNO wird auch heute noch von den meisten als das gesehen, als was es eigentlich auch gedacht war: als ein „antifaschistisches Kriegsbündnis“, gegründet, um „künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren, die zweimal zu unseren Lebzeiten unsagbares Leid über die Menschheit gebracht hat“ (Präambel der UN-Charta). Dieser Aufgabe wird die UNO aber schon lange nicht mehr gerecht.

Der UN-Menschenrechtsrat gegen Israel

Dies gilt insbesondere auch für den UN-Menschenrechtsrat, in dem 2015 mit den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Pakistan und Katar gleich vier arabische Staaten vertreten waren, die 1. in ihren Staaten systematisch per Gesetz aufs Gröbste die Menschenrechte verletzen und die 2. extrem israelfeindlich eingestellt sind. So verwundert es wenig, dass es vom UN-Menschenrechtsrat selten zu Verurteilungen von Staaten kommt, außer gegen Israel. Die vertretenen autoritären Staaten decken ihre Menschenrechtsverletzungen gegenseitig und simulieren menschenrechtliches Engagement, indem sie Israel verurteilen.

Resolutionsmarathon gegen Israel

Die Generalversammlung der Uno verabschiedete auf ihrer Sitzung zu Beginn des Jahres 2015 ganze 20 Resolutionen gegen Israel – und nur drei gegen andere Länder (nämlich Syrien, Nordkorea und den Iran). 2013 wurden alleine gegen Israel 21 Resolutionen ausgesprochen, gegen den gesamten Rest der Welt nur 4 (diese sämtlich an Syrien, das damals bereits für den Tod von etwa 120.000 seiner eigenen Bürger verantwortlich war) (siehe Schapira, Hafner). Bei den Sitzungen des Menschenrechtsrates Anfang 2015 sah die Agenda unter Punkt 4 die Beschäftigung mit Menschenrechtsverletzungen weltweit vor. Aber: Die „menschenrechtliche Situation in Palästina und anderen besetzten arabischen Gebieten“ hat einen eigenen Tagesordnungspunkt. Sieben Berichte und vier Resolutionen richteten sich explizit gegen Israel. Die Zahl der Berichte und Resolutionen, die etwa Pakistan, Katar, Saudi-Arabien oder den Sudan betreffen, belief sich auf Null.

««« zurück          Übersicht          weiter »»»

Weiterführende Informationen

Links

Opens external link in new windowVom Elend der vereinten Nationen- wie die UN gegen Israel arbeitet
Lizas Welt, 2015

Opens external link in new windowDie Hamas macht Schule- wie Hamas in Gaza die UN für ihren Kampf gegen Israel missbraucht
Stefan Frank auf Lizas Welt, 2014

Buchtipp

Tilman Tarach: Der ewige Sündenbock (2009)

Esther Schapira, Georg M. Hafner: Israel ist an allem schuld (2015)

Stephan Grigat: Die Einsamkeit Israels (2014)