„Was wäre, wenn es auf der ganzen Welt nur noch Gerechtigkeit gäbe?“ - Aktion 3.Welt Saar vernetzt Firmlinge

Mit dieser spannenden Frage im Kopf, lernten 18 Firmlinge aus dem Nordsaarland den Fairen Handel praktisch und theoretisch kennen. Ort des Geschehens war der Weltladen Losheim der Aktion 3.Welt Saar e.V..

Nach einer Verkostung der leckeren Produkte von GEPA - The Fair Trade Company, El Puente, fairafric und WeltPartner gab Annemarie Pauls vom Weltladenteam in einem spannenden Vortrag Einblicke in die Welt des Fairen Handels.

Die 18 Jugendlichen aus dem Pastoralen Raum Wadern mit der Pfarreiengemeinschaft Wadern, Pfarrei Losheim am See und Pfarreiengemeinschaft Weiskirchen bereiteten sich damit auf ihre #Firmung vor. Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung arbeiteten sie – alleine oder in Zweiergruppen - an mehreren Tagen im Weltladen aktiv mit. Als entwicklungspolitisches Landesnetzwerk leistet die Aktion 3.Welt Saar e.V. mit ihren verschiedenen Projekten aktive Bildungsarbeit – auch im ländlichen Raum.

Unsere aktuelle Broschüre „Gegen das Vergessen“ zu NS Tätern und Opfern im #LandkreisMerzigWadern wurde bei der Vorbereitung des Jugendkreuzweges der Jugendkirche MIA ebenfalls eingesetzt. Fazit: Uns hat die Arbeit mit den Jugendlichen Spaß gemacht.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Am 7. Mai 2022 haben wir es erneut getan: FARIlaufen. Der von uns und der Gewerkschaft…

Weiterlesen

Wir möchten Menschen zur Mitarbeit im Weltladen Losheim und für Marktstände in der Region…

Weiterlesen

Freitag 20. Mai, 19:30 Uhr, Filmhaus Saarbrücken (Mainzer Str. 8)

Referenten: Jolver Mendoza und…

Weiterlesen