Zwischen Wolfsparanoia und glücklichen Kühen - Der letzte linke Kleingärtner klärt auf

"Die Deutschen sind komisch, etwa beim Umgang mit der lieben Natur. Selbstverständlich soll sie unberührt sein. Weil sie dann schöner ist. So fühlen es viele Menschen in Deutschland. Und merken nicht, welchen Stuss sie reden."

Warum Stuss? Das steht in der neuen Gartenkolumne der Aktion 3.Welt Saar „Die Deutschen und ihr Wolf“

Hier geht’s zur neuen Kolumne in der WOXX.

Und alle anderen Kolumnen des letzten linken Kleingärtners findet ihr hier.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Am 7. Mai 2022 haben wir es erneut getan: FARIlaufen. Der von uns und der Gewerkschaft…

Weiterlesen

Wir möchten Menschen zur Mitarbeit im Weltladen Losheim und für Marktstände in der Region…

Weiterlesen

Freitag 20. Mai, 19:30 Uhr, Filmhaus Saarbrücken (Mainzer Str. 8)

Referenten: Jolver Mendoza und…

Weiterlesen