Sie sind hier:

Flugschrift: Mit Islamismus gegen die Aufklärung

"Man darf sich nicht daran gewöhnen, den fundamentalistischen Islam, den sogenannten Islamismus, als legitimen Bestandteil einer bunten, kulturellen Vielfalt, einer Multi-Kulti-Idylle zu betrachten oder gar als Partner im  Kampf gegen die dem Kapitalismus innewohnenden Ungerechtigkeiten..." (undefinedweiterlesen / PDF)

Lesezeichen

Die Lesezeichen können bei uns Opens window for sending emailper E-Mail kostenlos bestellt werden.

 

 

 

Bildgalerie "Irgendwas mit Frauen und Islam"

"Plädoyer für einen liberalen Islam" Vortrag mit Saida Keller-Messahli
19. September 2018, Saarbrücken
Über 140 BesucherInnen füllten den Saal und einen Nebenraum mit Live-Übertagung.

© Fotos:Stiftung Demokratie Saarland

 

Irgendwas mit Frauen und Islam - Plädoyer für einen liberalen Islam

Vortrag mit Saïda Keller-Messahli, Publizistin, Schweiz

Einführung: Gertrud Selzer, Aktion 3.Welt Saar e.V.

Mittwoch 19.September 2018, 18 Uhr

Haus der Stiftung Demokratie Saarland, Saarbrücken, Europaallee 18

Veranstalterinnen: Stiftung Demokratie Saarland, Aktion 3.Welt Saar e.V.

 


Saïda Keller-Messahli, (geb. 1957 in Tunis) wuchs in Tunesien und in der Schweiz auf. In ihrem tunesischen Elternhaus hat sie Gleichberechtigung und einen toleranten, liberalen Islam erlebt. Nach ihrem Abschluss auf einem französischen Gymnasium arbeitete sie zwei Jahre als Flugbegleiterin bei einer saudi-arabischen Airline, beobachtete, wie vollverschleierte Frauen in Riad ein- und in Paris im Minirock ausstiegen. Für sie gibt es kein simples „haram“ und „halal“, keine einfache Trennung in „erlaubt“ und „verboten“, sondern viele Grauschattierungen und den Menschen, der mündig abwägen muss. Sie tritt für eine geschlechtergerechte Auslegung des Islam ein, befürwortet ein Burkaverbot und lehnt ein Minarettverbot ab. In den Medien äußert sie sich wortstark und legt sich mit den mehrheitlich konservativen Islamverbänden und deren Funktionären an, die in ihren Augen nicht die Mehrheit der Muslime repräsentieren.

Ihr Buch „Islamistische Drehscheibe Schweiz“ (2017) ist ein Blick hinter die Kulissen der Moscheen. Es zeigt, wie einflussreich islamistische Netzwerke sind. „Die Mehrheit der Schweizer Imame ist islamistisch“, sagt sie.

In Berlin hat sie mit Seyran Ates, Abdel-Hakim Ourghi, die beide bereits Vortragsgäste der Aktion 3.Welt Saar e.V. waren, die liberale Ibn Rushd-Goethe-Moschee gegründet. 2016 wurde sie mit dem schweizerischen Menschenrechtspreis ausgezeichnet.
MitarbeiterInnen des „Kompetenzzentrum Islamismus“, einem bundesweiten Projekt der Aktion 3.Welt Saar e.V., recherchieren zu Menschenrechtsverletzungen im Namen des Islams und unterstützen Muslime, die für einen liberalen Islam eintreten.

Hier geht es zum Plakat (pdf) und zum Flyer (pdf)

Veranstalterinnen: Aktion 3.Welt Saar und Stiftung Demokratie Saarland

 

Unterstützt durch die Ausschüsse Junge GEW, Frauen und Migration, Diversity und Antidiskriminierung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Saar.

 

 

Die Veranstaltung findet seitens der Aktion 3.Welt Saar e.V. innerhalb eines Projektes statt, das vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie gefördert wird.

Es ist die 18. Veranstaltung in der „Irgendwas mit….“ - Reihe der Aktion 3.Welt Saar e.V.

Warum überhaupt die Reihe „Irgendwas mit ……“?

Wer Veranstaltungen organisiert, kennt das Problem: Man möchte einen Vortrag, Workshop, Event ... machen zu einem Thema X. Auf die klugscheißerische Frage “Und wie sollen wir das Teil denn nun nennen?” fällt einem nur ein: “Na ja, “Irgendwas mit XY” halt.” Genau so ging es uns. Und jetzt haben wir aus der Not eine Tugend gemacht und die “Irgendwas mit ....” Reihe aus der Taufe gehoben. Wir erlauben uns den Luxus, uns mit diesem leicht ironisierenden Unterton selbst etwas auf die Schippe zu nehmen. Das Publikum ist eingeladen, zu prüfen ob es gelingt, die goldene Mitte zwischen ernst & völlig abgedreht zu finden.

Bisher gab es 16x “Irgendwas mit …”

26. April 2015, “Irgendwas mit Politik – Warum Runde Tische nix taugen und online-Petitionen für die Katz sind”, mit Elke Wittich

3. Juni 2015: „Irgendwas mit Verschwörung- Wie obskure Theorien den Kopf entlasten“ mit Jörg Bergstedt

5. Oktober 2015 „Irgendwas mit Afrika – Afrikanische Visionäre im Portrait“ mit Dr. Moustapha Diallo

11. Februar 2016 "Irgendwas mit Islam - Muslimischer Antisemitismus und Gegenstrategien" mit Ahmad Mansour

21. April 2016: Irgendwas mit Fußball - „Ich pfeife – aus dem Leben eines Amateurschiedsrichters“ Lesung mit Christoph Schröder

12. Mai 2016: Irgendwas mit NS Erinnerung – Film: „Triumph des guten Willens“. Ein politisches Portrait über Eike Geisel

3.Juni 2016: Irgendwas mit Entwicklungshilfe - Film "Süßes Gift" Diskussion mit Regisseur Peter Heller

19. September 2016: Irgendwas mit Frauen & Autos -Film "Ayanda" Diskussion mit Regisseurin Sara Blecher, Südafrika

25. November 2016: Irgendwas mit Islamunterricht: Zwischen Aufklärung und Indoktrination - Vortrag mit Dr. Abdel-Hakim Ourghi – Islamischer Religionspädagoge

17. Februar 2017: Irgendwas mit FC Bayern - Kurt Landauer, der Mann, der den FC Bayern erfand, Lesung mit Dirk Kämper, Buchautor

15. März 2017: Irgendwas mit Fairem Handel-Ist eine bessere Welt käuflich?

22. März 2017: "Irgendwas mit Antisemitismus - Die arabische Kollaboration mit dem NS", Vortrag von Martin Cüppers

18. Mai 2017: "Irgendwas mit Archiv: Verlieren soziale Bewegungen ihr Gedächtnis?", Vortrag von Bernd Hüttner

13. September 2017: "Irgendwas mit Linke und Islam: Ein schwieriges Verhältnis - Warum wir eine selbstbewusste Islamkritik brauchen", Vortrag mit Samuel Schirmbeck

22. Mai 2018: "Irgendwas mit Afrika und Kongo - Von der Kunst des Überlebens", Vortrag mit Dominic Johnson

6. Juni 2018: "Irgendwas mit Hühnern" - Lesung aus "Krauts & Rüben. Der letzte linke Kleingärtner" mit Roland Röder

20. Juni 2018: "Irgendwas mit Big Food - Wie Lebensmittelkonzerne arme Menschen krank machen" - Vortrag mit Thomas Kruchem

Audio: Irgendwas mit Frauen und Islam, 19.9.2018

Einführung von Gertrud Selzer, Aktion 3.Welt Saar e.V.

Leitet Herunterladen der Datei einHier geht es zur Einführung von Gertrud Selzer, Aktion 3.Welt Saar e.V., bei der Veranstaltung  
„Irgendwas mit Frauen und Islam – Plädoyer für einen liberalen Islam“ mit Saïda Keller-Messahli - Publizistin, Schweiz am 19.9.2018, Saarbrücken
Veranstalterinnen: Aktion 3.Welt Saar e.V., Stiftung Demokratie Saarland
Es gilt das gesprochene Wort.




Kompetenzzentrum Islamismus der Aktion 3.Welt Saar e.V.

Mehr Informationen zum Thema Islamismus und zum Kompetenzzentrum Islamismusder Aktion 3.Welt Saar e.V. gibt es hier. Dieser Flyer des Kompetenzzentrums Islamismus kann auch in größerer Anzahl zur Auslage bestellt werden.