Sie sind hier: Aktuelles

Die Aktion 3. Welt Saar veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Flugschriften zu Themen, die es wert sind, genauer betrachtet zu werden.

Unsere undefinedaktuellen Flugschriften können Sie bei uns bestellen: Anruf oder undefinedE-Mail genügt.

Aktuelles

Gewürze aus aller Welt – mal feurig, mal mild

Weltladen beim Markt der Köstlichkeiten, Merzig, 21.9./10-18h

Veröffentlicht am 11.09.2019

Wir wollen Sie verführen und laden Sie ein zu unserem Marktstand mit feurigen und milden Kostbarbarkeiten aus der Welt der Gewürze.

Probieren und verkosten Sie unsere Gewürze, die allesamt aus kontrolliertem Fairem Handel stammen und von höchster Qualität zeugen. Im Geschmack, wie in der Herstellung.

Und natürlich haben wir auch unsere leckeren Kaffees dabei und laden Sie ein auf einen Espresso.

Das Team des Weltladens der Aktion 3.Welt Saar freut sich auf neugierige Besucherinnen und Besucher.

Die Produkte aus fairem Handel werden ohne Kinderarbeit und ohne Gentechnik produziert und mit einem fairen Preis für die Produzenten in der 3.Welt bezahlt.

Es geht uns um einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln, insbesondere mit Gewürzen. Und es geht damit auch um kulinarische Vielfalt, die mit biologischer Vielfalt auf Engste verwoben ist. Längst sind Gewürze zu einem alltäglichen Bestandteil unserer Nahrung geworden. Eine Nahrung, deren Geschmack zunehmend mit künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern auf Weltmarktniveau nivelliert wird.

Unsere Gewürze kommen gänzlich ohne Geschmacksverstärker und künstliche Aromen aus und zeigen die Vielfalt der verschiedenen Gewürze aus aller Welt. Mit einer industriellen Produktion geht auch die Vereinheitlichung des Gewürz-Saatgutes einher. Dem wollen wir entgegentreten und Ihre Geschmacksknospen verführen mit der Vielfalt der verschiedenen Gewürze.

Wir beziehen unsere Gewürze von gepa und El Puente, zwei Fair Trade-Organisationen, die höchste Standards und Kriterien sich auch die Fahne geschrieben haben.
Wir verzichten auf Produkte mit Transfair-Siegel. Dieses Siegel wird auch an Lidl und Starbucks verkauft, die Gewerkschaften die Arbeit erschweren und nur sehr niedrige Kriterien haben. So werden mehr Produkte gesiegelt, aber nicht überall, wo fair drauf steht, ist auch wirklich fair drin (z.B. Mengenausgleich). Deswegen lassen die beiden großen Fair Handels Organisationen gepa und El Puente ihre Produkte nicht mehr von transfair siegeln. Wir lehnen dieses Fairwashing ab. 

Dazu haben wir mit der Gewerkschaft „Nahrung-Genuss-Gaststätten” (NGG) eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht. (PDF, erschienen September 2017)

Veranstalter:

der Aktion 3. Welt Saar e.V.
Weiskirchener Str. 24, 66679 Losheim am See
Donnerstags 15-18 Uhr und samstags 10-12 Uhr
Tel: 06872-9930-58

 

Unsere Gewürzpräsentation wird unterstützt von: 

         

Die Durchführung dieser Veranstaltung wird unterstützt von der Fachpromotorenstelle "Global nachhaltige Landwirtschaft", die bei der Aktion 3.Welt Saar e.V. angesiedelt ist. Mehr Infos gibt es hier.

Aktuelle Veranstaltungen zu Themen wie Agrar, Hunger, Landwirtschaft, Ernährung etc. finden Sie bei ERNA goes fair.

Veranstaltungen

FAIRlaufen, 24.9.2019, Saarbrücken

Ein Stadtrundgang zu fairer Arbeit und fairem Konsum der NGG Saar und Aktion 3. Welt Saar

Vortrag: Fairer-Handel – Ist eine bessere Welt käuflich?

Kreisvolkshochschule Aurich, 11. November 2019, 19 Uhr

21. Allerweltsbasar: Fellenbergmühle Merzig

7. - 8. Dezember 2019, 10-18 Uhr

Vortrag: Islamophobie - Kampfbegriff gegen Islamkritik?

Kreisvolkshochschule Aurich, 10. Dezember 2019, 19 Uhr

Neuigkeiten

Faires und regionales Frühstück in der Fußgängerzone der Kreisstadt Merzig

Aktion 3.Welt Saar, Stadtverwaltung und Merziger Bauenmarkt luden zum gemeinsamen Frühstück ein -...

Saarländischer Staatsschutz pro Erdogan

Interview mit Gertrud Selzer, Aktion 3.Welt Saar und Saarländischer Flüchtlingsrat

Saarländischer Staatsschutz arbeitet Erdogan zu: Sieben Vorladungen wegen Transparent-Aktion an Newroz 2019

Ermittlungen gegen Mitglieder des Kurdischen Gesellschaftszentrums e.V., der Aktion 3. Welt Saar...

"Lasse ma se schaffe"

Neue Großflächenplakate des Saarländischen Flüchtlingsrates Start 30. August 2019

„Radikaler Realismus“ Jungle World, 17.07.2019

Mein Haus, mein Auto, mein Acker? Wer das Klima retten will, muss sich von der Unantastbarkeit des...

Neue Öffnungszeiten des Weltladens Losheim am See

Samstags immer Aktionstag: „Auf einen Espresso in den Weltladen“

Zum Tönnies-Skandal

DFB versagt und entwertet seine eigenen Aktionen gegen Rassismus - Tönnies hat bis heute die...

Rassismus im Fußball

SR-Interview mit Roland Röder, Aktion 3.Welt Saar e.V. vom 07.08.2019

Keine Abschiebung von Sayed Mahdi Husseini nach Afghanistan

Schluss mit dem politischen Zynismus - Afghanistan ist nicht sicher - nirgendwo

Saarländische Kommunen sollten dem Beispiel Saarbrückens folgen

Mehr sichere Häfen: Solidarität mit Flüchtlingen

Der "Aktuelle Bericht" über die Veranstaltung "Irgendwas mit Fussballfans"

Bleiben mit Stadionverboten Bürgerrechte auf der Strecke?, Vortrag mit Angela Furmaniak,...

Professor fordert "ethischen" Islamunterricht

Artikel in der Saarbrücker Zeitung vom 15./16. Juni 2019 über unsere Veranstaltung "Irgendwas mit...

Schirmherrschaft von Tobias Hans (CDU) bei Erdogan-Anhängern, Islamisten und Grauen Wölfen

Aber keine Positionierung auf Seiten derer, die für eine demokratische und säkulare Türkei eintreten

Bittere Orangen

In der Trierer Bistumszeitung PAULINUS schreibt Hans Georg Schneider über unsere Veranstaltung mit...

Antisemitismus darf nicht den Alltag bestimmen: Juden sollen sich nicht verstecken müssen

Antisemitismus kommt nicht nur von Neonazis, sondern auch von Islamisten und von Linken

Sklavereiähnliche Bedingungen in der Orangenernte

Audio-Interview des Saarländischen Rundfunks mit dem Luxemburger Ethnologen Prof. Dr. Gilles...

„Für die Produzenten ändert sich viel“ SZ Interview

mit Gertrud Selzer vom Vorstand der Aktion 3. Welt Saar

"Wie im Saarland fair gehandelt wird"

SR-Bericht über Weltläden im Saarland

Agrarministerkonferenz 2019, Landau/Pfalz

„Land und Saatgut in Bauernhand“