Sie sind hier: Aktuelles

Die Aktion 3. Welt Saar veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Flugschriften zu Themen, die es wert sind, genauer betrachtet zu werden.

Unsere undefinedaktuellen Flugschriften können Sie bei uns bestellen: Anruf oder undefinedE-Mail genügt.

Aktuelles

Pressemitteilung: Zusammenarbeit mit Islamisten beenden

Saarländische CDU-SPD-Regierung plant Abschiebung von Christen in die Türkei

Veröffentlicht am 05.10.2017

Pressemitteilung der Aktion 3. Welt Saar:
5.Oktober 2017 /  Nr.16

Zusammenarbeit mit Islamisten beenden

Saarländische CDU-SPD-Regierung plant Abschiebung von Christen in die Türkei  

„Die durch das Saarland geplante Abschiebung des kurdischen Christen Sadettin Celik und seiner Familie in die Türkei ist Kumpanei mit einem islamistischen Regime.“ So bewertet Klaus Blees von der Aktion 3.Welt Saar e.V. die trotz anderslautender Empfehlung der Härtefallkommission ergangene Entscheidung des saarländischen Innenministeriums.

Die Konsequenzen einer Abschiebung wären laut Blees fatal: „Die Familie kam vor knapp fünf Jahren nach Deutschland. Für den fünfjährigen Sohn und die in Deutschland geborene vierjährige Tochter ist die Türkei ein fremdes Land. Dem Vater drohen mehrere Jahre Gefängnis wegen angeblicher PKK-Verbindungen, anschließend würde er zwangsweise zum Militär eingezogen.“ Celik befürchte nicht ohne Grund, dann auch zum Töten von Kurden gezwungen zu werden.

Mit dieser Abschiebung liefert die saarländische CDU / SPD Regierung Christen an Islamisten aus, statt sie vor diesen zu schützen. So bekämpft man nicht Islamismus“, kritisiert Blees. Seit dem Amtsantritt von CDU-Innenminister Klaus Boullion vor drei Jahren habe sich die Zahl der Abschiebungen aus dem Saarland deutlich erhöht.

Die Aktion 3.Welt Saar fordert, die Entscheidung gegen die Familie Celik zurückzunehmen und den Celiks ein Aufenthaltsrecht zu gewähren. Darüber hinaus fordern wir einen generellen Abschiebstopp für die Türkei“, erklärt Blees. In der Türkei habe sich unter der Präsidentschaft Erdogans nach und nach eine autoritäre islamistische Regierung etabliert. „Kritische Journalisten und Oppositionelle sitzen im Gefängnis, Kurden sind zum Teil blutiger Verfolgung ausgesetzt. Wer dorthin Menschen abschiebt, unterstützt die islamisch begründete Unterdrückungspolitik“, betont Blees.

Hintergrundinformationen:

Hörfunkbericht des Saarländischen Rundfunks zur geplanten Abschiebung der Familie Celik, 29.09.2017 Opens external link in new window[mehr...]

Fernsehbericht des Saarländischen Rundfunks dazu, gleich zu Beginn des „aktuellen berichts“ vom 29.09.2017 Opens external link in new window[mehr...]
 
Ein UN-Bericht vom 10.3. dokumentiert die systematische Zerstörung kurdischer Dörfer sowie die Vertreibung  von 500.000 Kurden durch die Türkei
Tagesschau, 10.3.2017  Opens external link in new window[mehr...] , Die Zeit, 10.3.2017 Opens external link in new window[mehr...]

„Freiheit. Würde. Menschenrechte“ - Gemeinsame Erklärung der Aktion 3.Welt Saar e.V. und des Saarländischen Flüchtlingsrates e.V. zu den Verhaftungen von Politikern der kurdischen HDP in der Türkei Opens external link in new window[mehr...]


Aktuelle Veranstaltungen zu Themen wie Agrar, Hunger, Landwirtschaft, Ernährung etc. finden Sie bei ERNA goes fair.

Veranstaltungen

Irgendwas mit Frauen und Islam - Plädoyer für einen liberalen Islam

Vortrag mit Saïda Keller-Messahli, Saarbrücken, 19.09.2018, 18h

Allerweltsbasar: Fellenbergmühle Merzig

8. - 9. Dezember 2018, 10-18 Uhr

Neuigkeiten

Wieviel globale Gerechtigkeit steckt in einer Milchtüte?

Auszeichnung durch das bundesweite PromotorInnen-Programm

Neuer Verein "Fair im Saarland"

Aktion 3. Welt Saar bei Gründungsmitgliedern

Aktion 3.Welt Saar e.V. nimmt Einladung des Kultusministers an und arbeitet in LAG Erinnerung mit

Gedenken an tote Juden muss mit Eintreten für lebende Juden und den Staat Israel einhergehen

Nein zum Kopftuch bei minderjährigen Mädchen

Selbstbestimmung wird durch Verhüllungspflicht verhindert

Facebooksperren: Auch Aktion 3.Welt Saar betroffen

epd-Bericht vom 20.8.2018 über intransparente Löschkriterien des Unternehmens

"Für eine Faire Landwirtschaft weltweit"

Bericht über die Vortsellung des Agrarplakates im Paulinus Nr. 28 2018

Rechte Bürger gegen Moschee

Zu den Auseinandersetzungen um den Neubau einer Ditib-Moschee in Kaufbeuren. Jungle World 8.8.2018

„Juden und Radfahrer beherrschen die Welt. Wieso Radfahrer?“

Lernplakat und Broschüre gegen Antisemitismus zum Bestellen

Die saarländische Zivilgesellschaft will kein Anker-Zentrum

Appell des Saarländischen Flüchtlingsrates

Mehr als 40 Organisationen und Personen fordern:

Kein saarländisches „AnkER-Zentrum“

BMZ gegen bundesweites Agrarprojekt der Aktion 3. Welt Saar e.V.

Aus politischen Gründen Förderung bis 2020 abgelehnt

Irgendwas mit Big Food

Video- und Audiomitschnitt Vortrag Thomas Kruchem, 20.6.2018

Offener Brief zum geplanten Mahnmal in Völklingen

für die Zwangsarbeiter der Röchling Werke auf dem Gelände des Weltkulturerbes

Irgendwas mit Afrika und Kongo

Video- und Audiomitschnitt Vortrag Dominic Johnson, 22.5.2018