Sie sind hier: Aktuelles

Die Aktion 3. Welt Saar veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Flugschriften zu Themen, die es wert sind, genauer betrachtet zu werden.

Unsere undefinedaktuellen Flugschriften können Sie bei uns bestellen: Anruf oder undefinedE-Mail genügt.

Aktuelles

Klimakrise bedroht Fußball. Wir müssen handeln!

Neue Flugschrift der Aktion 3.Welt Saar e.V.

Veröffentlicht am 20.11.2020

Am 20.11.2020 ist eine neue Flugschrift der Aktion 3. Welt Saar e.V. erschienen. Thema diesmal: Klimakrise. Sie erschien als Beilage der taz.die
tageszeitung, Jungle World, Blätter des iz3w, NABU und BUND (Teilauflage) sowie Konkret

Wir versenden sie kostenlos – Einfach melden. Die Flugschrift zum Download als PDF gibt es hier.

Die Klimakrise – Überschwemmungen, Trockenheit, Wetterextreme – hat „uns“ längst erreicht; national, regional, international. Unsere vierseitige Publikation ist ein „Plädoyer für eine Lösung jenseits von weiter so‘“. Zugegeben, eine Wahrheit verkündet die sechsköpfige Redaktion nicht. Stattdessen macht sie realpolitische Vorschläge, die direkt umsetzbar sind, ordnet diese in einen größeren Zusammenhang ein, demontiert einige Verschwörungsmythen und die Industriekritik in dieser Debatte. Schlussendlich stellt sie die Frage, ob es innerhalb des jetzigen Wachstumsmodells eine stabile Lösung geben kann.

Ergänzt wird die Klimaflugschrift mit Statements von ExpertInnen aus Landwirtschaft, Journalismus, Wissenschaft, NGOs und von Verbänden.
- Stefan Mann, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter
- Hilde, das Huhn, unterwegs im Gehege des letzten linken Kleingärtners
- Thomas Otto, Hauptgeschäftsführer der Arbeitskammer des Saarlandes
- Dr. Martina Backes, informationszentrum 3.welt Freiburg
- Susi Fischer, Aktion 3.Welt Saar
- Eike Zaumseil, Referent für Klima & Ernährungssicherheit, Brot für die Welt
- Prof. Dr. Antônio Inácio Andrioli, Brasilianischer Agrarexperte und Mitbegründer der Bundesuniversität „Fronteira Sul“ in Südbrasilien

Die Flugschrift zum Download als PDF gibt es hier.

Die Herausgabe der Flugschrift wurde ermöglicht durch die Fördermitglieder der Aktion 3.Welt Saar e.V. und finanziell gefördert von:

Die Redaktion dieser Flugschrift wurde unterstützt von der Fachpromotorenstelle "Global nachhaltige Landwirtschaft", die bei der Aktion 3.Welt Saar e.V. angesiedelt ist. Mehr Infos gibt es hier.

Veranstaltungen

Keine News in dieser Ansicht.

Neuigkeiten

Die große Politik im Kleinen – Lernorte der Erinnerung

Neue Publikation zum NS in Merzig-Wadern erschienen

"Solidarität mit Israel"

Redebeitrag der Aktion 3.Welt Saar e.V. am 21.05.2021 in Saarbücken

Bürgerrechte & Fußballfans: Kritik an aktuellen Polizeiermittlungen gegen Fans des 1. FC Saarbrücken wegen Pyrotechnik

Für Gespräche zwischen Fußballfans, Polizei und Verbänden - Die Eskalation herunterfahren

Gentechnik muss auch in Zukunft strikt reguliert werden

Aktion 3. Welt Saar e.V. unterzeichnet Positionspapier

Ungewöhnliche Fair-Handels-Kooperation:

„legal & lecker“ – italienische Produkte von befreitem Mafialand im Weltladen Losheim

"Regional, gerecht, gut"

Vorstellung der Agrarbroschüre - Artikel in PAULINUS Nr. 15. 11. April 2021

Absage von kolonialismuskritischem Vortrag durch die Stadt Hannover ist feige

Aktion 3.Welt Saar e.V. hat in Niedersachsens Hauptstadt Ähnliches erlebt wie der Historiker Prof....

Abschied von Kitsch und Romantik

Neue Agrarbroschüre im Kuhstall vorgestellt

„Für Bürgerrechte – gegen Ausgrenzung und Kriminalisierung“ NEWROZ-Kundgebung, 20.3.2021

Redebeitrag des Saarländischen Flüchtlingsrates und der Aktion 3.Welt Saar

Sofortiger Abschiebestopp nach Afghanistan

Weiterer Abschiebeflug für den 09. März geplant

Saarland schiebt weiter nach Afghanistan ab

Afghanischer Geflüchteter aus Lebach soll heute abgeschoben werden

Weltladen ist göffnet

Öffnungszeiten im Corona-Lockdown:

Der Mythos Paul von Lettow-Vorbeck - Afrikabilder in Kinderbüchern

Beiträge der Aktion 3.Welt Saar in Saarbrücker Hefte 122

Geflüchtete im Lager Lebach bleiben durch die Corona-Pandemie besonders gefährdet

Saarländisches Innenministerium spielt die Gefahr herunter und redet die Situation schön

Jetzt neu – Der letzte linke Kleingärtner schreibt Gartenkolumne im ZAP

Er wurde zum Migranten und war heimatlos – ZAP sprang ein und bot Asyl