Anne Frank Ausstellung in Merzig

Schüler und Lehrkräfte gestalten Ausstellung und Programm mit. Ausstellung „Anne Frank – eine Geschichte für heute“: Vom 20. Mai bis 17. Juni 2009

Anne Frank am Schreibtisch

Foto: Anne Frank Stichting<br>Anne Frank Fonds

Das Tagebuch von Anne Frank ist weltberühmt.

Vom 20. Mai bis 17. Juni 2009 zeigen die Christliche Erwachsenenbildung Merzig-Wadern (CEB) und die Aktion 3.Welt Saar (A3WS) die Ausstellung „Anne Frank – eine Geschichte für heute“ in der Stadthalle Merzig.

Zusätzlich gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm an verschiedenen Orten im Landkreis Merzig-Wadern. Schulen, Lehrkräfte und Schüler/innen sind zur aktiven Mitarbeit an der Ausstellung eingeladen.
Unter dem Motto „Jugendliche begleiten Jugendliche“ werden 20-25 Schüler/innen zwischen 15 und 21 Jahren zu Ausstellungslotsen ausgebildet. Sie begleiten dann gleichaltrige Schüler- und Jugendgruppen durch die Ausstellung. Die Schulung geschieht durch Mitarbeiter/innen des Anne Frank Zentrums Berlin an zwei Seminartagen: Dienstag, 19. Mai und Mittwoch 20. Mai in Merzig. Dabei lernen Schüler und Schülerinnen klassische Schlüsselqualifikationen, zum Beispiel frei und eigenständig vor einer Gruppe von Menschen reden. Und sie gestalten das Ausstellungsprojekt aktiv mit und sind damit mitverantwortlich für den Projekterfolg.
Für Lehrkräfte gibt es ein eigenes Fortbildungsseminar: Dienstag, 31. März, 9 – 15 Uhr, CEB-Akademie Merzig-Hilbringen. Ein(e) Mitarbeiter(in) des Anne Frank Zentrums Berlin vermittelt praxiserprobte Vorschläge, das Thema im Unterricht zu behandeln. Angesprochen sind Lehrkräfte der sozial- und gemeinschaftskundlichen Fächer sowie von Religion und von Ethik. Alle Teilnehmer/innen erhalten einen Materialienordner für den Unterricht.
Die deutschsprachige Version der internationalen Wanderausstellung wurde zusammengestellt vom Anne Frank Haus Amsterdam. Weltweit wurde die Ausstellung bereits von mehreren Millionen Menschen in 32 Ländern besucht. Dass sie im Kreis Merzig-Wadern gezeigt wird, wurde möglich durch die Förderung im Rahmen des Bundesprogramms „Vielfalt tut gut. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie.“ Die Veranstalterinnen freuen sich auf die Mitarbeit von Schülern und Lehrkräften und bitten um Rückmeldung:

Christliche Erwachsenenbildung Merzig-Wadern (CEB)
z.Hd. Elfriede Klein
66663 Merzig-Hilbringen
Telefon 06861 / 9308-50

<link elfriede.klein@ceb-merzig.de>elfriede.klein@ceb-merzig.de</link>    <link www.ceb-merzig.de/>www.ceb-merzig.de</link&gt;

Aktion 3.Welt Saar (A3WS)
z.Hd. Roland Röder
Weiskirchener Str. 24
66679 Losheim am See
Telefon 06872 / 9930-56
<link mail@a3wsaar.de>mail@a3wsaar.de</link>


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Über 100 Besucher:innen haben uns am 18. September'22 im eigenen Haus zum 40. gratuliert.…

Weiterlesen

Wir haben Wegbegleiter:innen um ein Grußwort zum Jubiläum gebeten. Heute sind wir bundesweit tätig…

Weiterlesen

Schüler:innen des Hochwald Gymnasiums Wadern haben erfolgreich bei einem bundesweitem…

Weiterlesen