Mühsame Aufklärung: »Halbzeit« beim Mordprozess Samuel Yeboah

Der Artikel aus den Saarbrücker Heften zieht eine Zwischenbilanz im Koblenzer Prozess, der seit November 2022 läuft. 30 Jahre lang haben Justiz, Parteien, Bürgermeister und Polizei eine Politik des Verschweigens und Aussitzens betrieben und sich gegen jeden Aufklärungsversuch regelrecht verbarrikadiert.

Der saarländische Landtag strebt jetzt mit der Einsetzung eines Untersuchungsausschusses eine politische Aufarbeitung an. Das Pro und Contra dazu ist dem Artikel ebenfalls zu entnehmen.  

Hier geht es zum Artikel (pdf) oder online bei den Saarbrücker Heften.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Donnerstag, 7. März, 20 Uhr
Online-Vortrag mit Ottmar Ilchmann - Milchbauer in Ostfriesland,…

Weiterlesen

Die Berichte der Prozessbeobachter:innen der Aktion 3.Welt Saar e.V.

Weiterlesen

Anführer der Saarlouiser Nazi-Szene vor Gericht
Politisch sitzt auch das saarländische…

Weiterlesen