Flüchtlingsrat: "Es muss sprachlich abgerüstet werden"

Interview mit Roland Röder, Vorstand des saarländischen Flüchtlingsrates zur Siutation im Lager Lebach, im SR 3

Roland Röder, Vorstand des saarländischen Flüchtlingsrates, kritisiert, dass Lebach in der Vergangenheit zu einer Daueraufenthaltsstätte ausgebaut worden sei, statt dezentrale Strukturen zu schaffen. Weiterhin tadelt er die Haltung des Bundesinnenministers gegenüber Flüchtlingen aus Osteuropa und warnt die Politik davor, von Flüchtlingswellen, -fluten und -strömen zu sprechen.

14.08.2015 - Dauer: 00:03:50 - SR 3 - Interview: Karin Mayer

Quelle: <link sr-mediathek.sr-online.de/index.php _top external-link-new-window>

Opens external link in new windowSaarländischer Rundfunk, SR 3 (Mediathek)</link>