Nein zum Islamunterricht mit ultrakonservativen Verbänden

TV Interview mit Gertrud Selzer, Aktion 3.Welt Saar e.V.

Anlässlich einer Gerichtsverhandlung zum Thema Islamunterricht drehte der Saarländische Rundfunk ein kurzes Interview mit Gertrud Selzer vom Vorstand der Aktion 3.Welt Saar e.V. und vom Vorstand des Saarländischen Flüchtlingsrates. Beide Organisationen sind gegen einen Islamunterricht mit autoritären, undemokratischen, frauenfeindlichen und zum Teil antisemitischen Verbänden wie die von der Türkei bezahlte ditib, die salafistisch orientierte Islamische Gemeinde Saar oder die islamistische Gruppe Milli Görüs. Deshalb sollte der Islamunterricht erstmal ausgesetzt werden und dann sorgfältig evaluiert werden. Zudem vertreten diese Organisationen nur einen Bruchteil der Muslime.

 

TV: SR Aktueller Bericht, 31.07.2020

 

Mehr Informationen zum Thema Islamunterricht gibt es auf unserer Hompage hier:


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Stürzenberger ist Opfer, aber auch geistiger Brandstifter
Muslimfeindliche Hetze ist keine…

Weiterlesen

Eine WM 2034 in Saudi-Arabien jetzt verhindern

Urabstimmung über die Teilnahme einer DFB-Auswahl

O…

Weiterlesen

Nicht noch ein Podcast! Doch doch, wir jetzt auch. Aber nicht so wie andere (auch wenn das alle…

Weiterlesen

Mehr Informationen: