"Keine Ehre für Kriegsverbrecher"

Aktion 3.Welt Saar gehört zu den Erstunterzeichnern des Aufrufes zur Umbenennung der Röchling-Höhe in Völklingen

Ziel des Aufrufes  ist es, eine Umbenennung des Völklinger Stadtteils (Hermann-) Röchling-Höhe in Bouser Höhe zu erreichen.
Hermann Röchling war vieles in einem: Stahlbaron, Hitlerfreund, Nazi, Antisemit und Kriegsverbrecher. Im Januar 2013 strich eine Stadtratskoaliton aus SPD, CDU und FDP den "Hermann" aus dem Namen „Hermann-Röchling-Höhe“. In der Konsequenz huldigt die Stadt Völklingen mit ihrem OB Klaus Lorig (CDU) damit gleich zwei weiteren Kriegsverbrechern aus dem Röchling Clan: Ernst und Robert Röchling.
Der Aufruf erschien am 30. August 2013 in der Saarbrücker Zeitung.


Hier geht es zum Aufruf

Hier geht es zu weiteren Infos und den bisherigen Aktivitäten der Aktion 3.Welt Saar zur "Hermann-Röchling-Höhe"
 

Am 31. August 2013 feierte der ehemals nach dem Kriegsverbrecher Hermann Röchling benannte Ortsteil von Völklingen sein 75 jähriges Jubiläum. Der Ortsteil hieß ursprünglich Bouser-Höhe. Er wurde dann während der Nazizeit zu Ehren von Hermann Röchling, dem führenden Nazi und Antisemiten der deutschen Stahlindustrie, in Hermann-Röchling-Höhe umbenannt und nach dem Krieg wieder in Bouser Höhe, dann 1956 von einem Stadtrat voller Altnazis im  Wiedervereinigungstaumel in Hermann-Röchling-Höhe zurückbenannt und jetzt wiederum von einem CDU geführten Stadtrat in  „Röchlinghöhe“, nachdem der von unserer Bürgerinitiative aufgebauten Druck zu groß wurde. Mit dieser letzten Entscheidung wird nun nicht nur der Familienpatriarch Hermann sondern der ganze Clan der Röchlings geehrt, zu dem weitere zwei als Kriegsverbrecher verurteilte Mitglieder gehören, nämlich Robert und Ernst. Die Feier wurde ausgerichtet von einer Bürgerinitiative Zukunft Hermann-Röchling-Höhe, die strikt für die Beibehaltung des Kriegsverbrechers im Ortsteilnamen ist.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Neue Publikation zum NS in Merzig-Wadern erschienen

Weiterlesen

SR-Podcast - Land & Leute, 15.03.2020, mit Unterstützung der Aktion 3.Welt Saar e.V.

Weiterlesen

Lesung mit dem Historiker Max Hewer

Weiterlesen