40 Jahre Aktion 3.Welt Saar - "Tag der offenen Tür” ein voller Erfolg

Über 100 Besucher:innen haben uns am 18. September'22 im eigenen Haus zum 40. gratuliert. Unterschiedlichste Menschen aus Politik, befreundeten Organisationen, Mitglieder oder Neugierige konnten sich an dem Tag ein anschauliches Bild unserer Arbeit machen. Und am Ende des Tages haben wir fünf neue Fördermitglieder gewonnen. Du willst auch eines der 40 neuen Mitglieder im 40. Jubiläumsjahr sein? Dann schau mal hier.

Wir sind heute ein überregionales politisches Netzwerk, bündeln Gruppen, Themen und Inhalte. Weil wir uns nicht anmaßen, andere zu entwickeln, haben wir kein Projekt im globalen Süden. Stattdessen gestalten wir die soziale und ökologische Zukunft in unserem Entwicklungsland Deutschland. Denn „Der Sinn von Politik ist Freiheit“ (Hannah Arendt).

1982 fing alles mit einem Weltladen an. Und zwar dort wo Städter:innen nur ausnahmsweise hinfahren: Auf dem Land, in der Provinz. Heute ist der Verein bundesweit tätig, hat Mitarbeiter:innen quer durch die Republik und erklärt auch Städter:innen geduldig seine 14 Themen (Klima, Agrar, Umwelt, Rassismus, Asyl, Antisemitismus, Islamismus, Kolonialismus, Fairer Handel etc.), hat 60 aktive Mitarbeiter:innen und über 300 Fördermitglieder. Bei uns macht man nicht Karriere, nimmt aber politischen Einfluss.

Wir sind
- für Hilfe - ohne NGO Hilfsbusiness
- für Fairen Handel - ohne Transfair mit ihrer Distanz zu Gewerkschaften auf den Leim zu gehen
- für Nachhaltigkeit - ohne diesen Begriff in einer Endlosschleife zu wiederholen
- für Feminismus - ohne das Schweigen (von Feministinnen) zum Kopftuchzwang gut zu finden
- für Land und Saatgut in Bauernhand weltweit - ohne einer Bauernhofidylle das Wort zu reden
- für Asyl und gegen Rassismus - ohne in Geflüchteten Heilige zu sehen
- gegen Antisemitismus - ohne dabei den linken wie muslimischen auszuklammern
- gegen Islamismus - ohne ein Ja zur Multikulti-Toleranz oder zu rechtem Rassismus
- gegen die „Datei Gewalttäter Sport” - ohne alles von Fußballfans gut zu finden


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

NS Opfer und Widerstandskämpfer Mathias Reinert aus dem Landkreis Merzig-Wadern war Thema bei…

Weiterlesen

Wir haben Wegbegleiter:innen um ein Grußwort zum Jubiläum gebeten. Heute sind wir bundesweit tätig…

Weiterlesen

Schüler:innen des Hochwald Gymnasiums Wadern haben erfolgreich bei einem bundesweitem…

Weiterlesen