"Der Gedanke des Solidarischen - Was hält diese Gesellschaft zusammen?"

Marcus Hammerschmitt - Schriftsteller & Journalist; Neujahrsempfang, 18. Januar, 20:00h, Merzig

Liebe Freunde und Freundinnen,
sehr geehrte Damen und Herren,

um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen, laden wir Dich/Sie herzlich ein zum

Neujahrsempfang der AKTION 3.WELT SAAR
"Der Gedanke des Solidarischen -
Was hält diese Gesellschaft zusammen?"
Vortrag von Marcus Hammerschmitt, Tübingen,
Dienstag - 18. Januar 2011 – Beginn 20 Uhr,
Merzig, Fellenbergmühle, Marienstraße.

Eigentlich ist es ganz einfach: Es werden weltweit genügend Nahrungsmittel produziert, so dass alle Menschen satt werden könnten. Auch ansonsten hat menschlicher Erfindergeist recht Vernünftiges hervor gebracht, was die alltägliche Plackerei erheblich mildert. Armut dürfte, zumindest statistisch gesehen, nicht vorhanden sein. Weder hier noch in der so genannten 3.Welt. Die Statistik lügt zwar nicht, es ist genügend für alle da, aber doch ist die Realität - besser: die Verteilung - gänzlich anders. Irgendwie scheint der Gedanke des Solidarischen ein recht kümmerliches Dasein zu fristen. Fast wirkt es, als sei er "uns" abhanden gekommen und als sei sich jeder selbst der Nächste. Umgekehrt ist die Nestwärme eines Kollektivs mitunter auch arg muffelig und lässt das Individuum ein gar recht kümmerliches Dasein fristen. Was also tun? Einen Ausweg aus der Krise des Solidarischen weiß vielleicht unser Gastredner:
Marcus Hammerschmitt  -  Schriftsteller & Journalist, Tübingen (siehe auch weiter unten).

Dass wir uns heute überhaupt Gedanken um die Gestaltung des Solidarischen machen können, verdanken wir auch den Alliierten, die uns am 8. Mai 1945 einen Tag der Befreiung bescherten. Ansonsten wären die Nazis an der Macht geblieben. An der Befreiung waren übrigens Millionen Soldaten aus Ländern der 3.Welt beteiligt, was aber bis heute gerne verschwiegen wird. Daran erinnern wir mit einer Ausstellung und Begleitprogramm vom 7. Feb. bis 31. März in Saarbrücken. Konkret wird für uns der Gedanke des Solidarischen auch, wenn wir an einem Netzwerk zwischen Bauern, Gewerkschaften und Naturschutz stricken. Wo und wie die Aktion 3.Welt Saar in 2011 ansonsten noch dem Gedanken des Solidarischen nach geht, verraten Ihnen:

  • Roland Röder, Geschäftsführer sowie
  • Hans Wolf, Vorstandsmitglied der Aktion 3.Welt Saar

Wir freuen uns über Deine / Ihre Teilnahme. Und weil wir den Gedanken des Solidarischen wörtlich nehmen,  schreiten wir schon mal mutig voran und laden herzlich zu einem kleinen Imbiss sowie Umtrunk ein. Aus Gründen der Solidarität mit den Organisatoren des Empfangs bitten wir um Anmeldung (siehe Rückseite).

Glück und Gesundheit für 2011 wünscht der Vorstand der AKTION 3.WELT SAAR.

Gertrud Selzer & Michael Scherer, Barbara Hilgers, Hans Wolf

<link file:3543 - download>undefinedWir bitten um Anmeldung per angehängtem Formular.</link>

 

Über unseren Referenten

Marcus Hammerschmitt, 1967 in Saarbrücken geboren, ist Schriftsteller und Journalist. Lebt heute in Tübingen. Hörspiele, Essays und Lyrik gehören ebenso zu seinem Portfolio wie Erzählungen und Romane. Bisher elf veröffentlichte Bücher, drei bei Suhrkamp, eines bei Aufbau, drei bei Patmos/Sauerländer, andere woanders. Hunderte von Artikeln in den verschiedensten Publikationen.

 

Bücher und Hörspiele - Marcus Hammerschmitt

1994 "Der silberne Thron" (Hörspiel / SWF)
1995 "Der Glasmensch" (SF-Erzählungen, versch. Themen / Suhrkamp)
1997 "Wind" (Zwei Romane / Suhrkamp)
1998 "Target" (Roman / Suhrkamp)
1999 "Instant Nirwana" (Essay / Aufbau Berlin)
2000 "Der Opal" (Roman / Argument Hamburg)
2001 "Der Zensor" (Roman / Argument Hamburg)
2002 "Das geflügelte Rad" (Essay / Oktober Verlag Münster)
2002 "Polyplay" (Roman / Argument Hamburg)
2006 "Das Herkules-Projekt" (Roman / Sauerländer)
2007 "Der Fürst der Skorpione" (Roman / Sauerländer)
2007 "Polyplay" (Hörspiel, WDR)
2010 "Yardang" (Roman / Sauerländer)
2011 "Azureus & Pygmalion" (Roman / Sauerländer)


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Über 100 Besucher:innen haben uns am 18. September'22 im eigenen Haus zum 40. gratuliert.…

Weiterlesen

Wir haben Wegbegleiter:innen um ein Grußwort zum Jubiläum gebeten. Heute sind wir bundesweit tätig…

Weiterlesen

Schüler:innen des Hochwald Gymnasiums Wadern haben erfolgreich bei einem bundesweitem…

Weiterlesen