Podiumsdiskussion: Wie geht es weiter mit Kurdistan?

17. Mai, Uni Trier, u.a. mit Roland Röder, Aktion 3. Welt Saar

Diskussionsveranstaltung mit Danyal Casar, Roland Röder und Thomas Osten Sacken

17. Mai 2018, 18 Uhr (c.t.)

Hörsaal 1, Uni Trier, Universitätsring 15, 54296 Trier

Die Veranstaltumg findet statt im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Nahen Osten.

Die Diskussion soll einerseits eine Analyse und Einschätzung zur aktuellen Situation der kurdischen Gebiete in Nordsyrien sowie im Nordirak und den Rollen der verschiedenen Parteien/Gruppen in den Auseinandersetzungen bieten. Andererseits soll über die langfristigen Chancen und Probleme eines möglichen kurdischen Nationalstaates bzw. Föderalismus diskutiert werden. Hier steht u.a. die Rolle der PKK bzw. PYD im Vordergrund, nicht zuletzt deren Beziehung zu den anderen kurdischen Gebieten in der Region im Iran und im Irak.

Zudem stellt sich die Frage: Interessiert sich in Deutschland nach den Berichten über Afrin überhaupt noch jemand für Kurdistan?

Diskussionsteilnehmer:

Danyal Casar

ist Autor von <link cosmoproletarian-solidarity.blogspot.de _blank external-link-new-window>Cosmoproletarian Solidarity</link> und gelegentlich in der sans phrase, jungle world und Konkret. Ende des Jahres erscheint von ihm <link www.ca-ira.net/verlag/buecher/casar-die-suspendierte-gattung.php _blank external-link-new-window>"Die suspendierte Gattung" im ça ira Verlag</link>:



Thomas von der Osten-Sacken

ist Geschäftsführer des seit 25 Jahren bestehenden Vereins <link (www.wadi-online.de _blank external-link-new-window>"Wadi - Verband für Krisenhilfe und solidarische Entwicklungszusammenarbeit e.V.</link>"  und arbeitet als Journalist (u.a. Jungle World, Mena-Watch).



Roland Röder ist Geschäftsführer der Aktion 3.Welt Saar e.V. Diese setzt sich für eine politische Lösung des Türkei-Kurdistan-Konfliktes unter Einschluss der PKK ein. Sie ist eine politische Organisation, die bundesweit arbeitet und ihren Sitz im Saarland hat. Ein Projekt im Süden hat sie nicht, weil sie nicht andere entwickeln möchte und sie kam über die Arbeit mit kurdischen Flüchtlingen zur Kurdistan-Frage.
<link 257 - internal-link>Mehr Infos zu der Aktion s.u. und der Kurdistan-Arbeit der Aktion 3. Welt Saar gibt es hier</link>

Foto: Kurdische Newroz Demonstration am 20.03.2018 in Saarbrücken
© Foto: Max Gerlach, Aktion 3. Welt Saar.


Veranstalter:

<link www.facebook.com/rosaluxemburgclubtrier/ _blank external-link-new-window>

</link>                      <link www.facebook.com/ReferatFurPolitischeBildungAstaUniTrier/ _blank external-link-new-window>

</link>

Rosa Salon             und           Referat für Politische Bildung Asta Uni Trier


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Die Rechtsanwälte Peer Stolle und Dr. Lukas Theume haben am 11. Mai 2022 beim SPD-geführten…

Weiterlesen

Aber warum bleibt der Graue-Wölfe-Gruß des Magdeburger Spielers Atik ungeahndet?

Weiterlesen

Vortrag und Diskussion mit Orhan Sat

Weiterlesen