„IRGENDWAS MIT BAUERNPROTESTEN - Wieso, weshalb, warum?“ Versuch einer Einordnung

Donnerstag, 7. März, 20 Uhr
Online-Vortrag mit Ottmar Ilchmann - Milchbauer in Ostfriesland, Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) Niedersachsen und Mitglied der Aktion 3.Welt Saar, Roland Röder - Geschäftsführer der Aktion 3.Welt Saar

 

Mitschnitt der Veranstaltung

Online-Vortrag
Donnerstag, 7.  März, 20 Uhr ZOOM

„IRGENDWAS MIT BAUERNPROTESTEN - Wieso, weshalb, warum?“
Versuch einer Einordnung

Online-Vortrag mit Diskussion

Veranstalterin: Aktion 3.Welt Saar e.V.

Referenten:

Ottmar Ilchmann - Milchbauer in Ostfriesland, Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) Niedersachsen und Mitglied der Aktion 3.Welt Saar

Roland Röder - Geschäftsführer der Aktion 3.Welt Saar

Seit Monaten protestieren Bauern, blockieren mit ihren Treckern Straßen und Veranstaltungen, fahren hupend durch Innenstädte und stellen schon mal Galgen für Parteipolitiker:innen auf. Auslöser der Proteste waren die geplante Streichung der Subventionen für Agrardiesel  und der KFZ-Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Fahrzeuge. Die Proteste sind laut, schrill, deftig, manchmal auch grenzüberschreitend, beleidigend oder rechtsoffen.

Dabei fällt auf: Es gibt unterschiedliche Bauernorganisationen mit unterschiedlichen Zielen. Und es fällt auf, dass sich die Proteste primär gegen die EU, „die Ampel“ und dort insbesondere gegen die Grünen richten. Und dies, obwohl jahrzehntelang die CDU/CSU und FDP das Agrarministerium führten.

Ottmar Ilchmann und Roland Röder nehmen eine Einordnung der Bauernproteste vor, die allemal ihre Berechtigung haben, aber nicht jede Forderung (mehr Diesel, mehr Wachstum) und nicht jede Protestform ist das Gelbe vom Ei. Ottmar Ilchmann ist Mitautor des agrarpolitischen 6-Punkteplans der AbL. Auch die Proteste von Organisationen, die für eine Agrarwende mit einer ökologischeren Landwirtschaft sind, greifen mitunter daneben, wenn von „Spekulanten“ oder „agrarfremden Investoren“ die Rede ist. So geschehen am 20.1. in Berlin bei der Agrar-Demonstration „Wir haben es satt“, die jedes Jahr zur grünen Woche stattfindet. Die Aktion 3.Welt Saar und die AbL sind Mitglied in diesem Bündnis.

Seitens der Aktion 3.Welt Saar setzen wir uns für eine nachhaltigere und ökologischere Landwirtschaft ein. Wir bündeln unsere Expertise in dem Agrarprojekt „ERNA goes fair“ ERNA steht -für ERnährungssicherheit und NAchhaltigkeit. Dort schauen wir über den Tellerrand, kooperieren mit Bauern, Gewerkschaftern, Naturschützern und 3.Welt Engagierten. In „ERNA goes fair“ entsteht seit 2016 die Gartenkolumne „Der letzte linke Kleingärtner“, die in verschiedenen Zeitungen erscheint.

Mehr Infos:
Artikel Jungle World, 25.01.2024 „Der andere Bauernprotest“
Gartenkolumne der Aktion 3.Welt Saar „Der letzte linke Kleingärtner“
AbL 6-Punkteplan

Bauerndemonstration in Saarbrücken am 24.01.2024


Es ist die 29. Veranstaltung in der „Irgendwas mit…“ Reihe der Aktion 3.Welt Saar e.V.

Warum überhaupt die Reihe „Irgendwas mit ……“?

Wer Veranstaltungen organisiert, kennt das Problem: Man möchte einen Vortrag, Workshop, Event ... machen zu einem Thema X. Auf die klugscheißerische Frage “Und wie sollen wir das Teil denn nun nennen?” fällt einem nur ein: “Na ja, “Irgendwas mit XY” halt.” Genau so ging es uns. Und jetzt haben wir aus der Not eine Tugend gemacht und die “Irgendwas mit ....” Reihe aus der Taufe gehoben. Wir erlauben uns den Luxus, uns mit diesem leicht ironisierenden Unterton selbst etwas auf die Schippe zu nehmen. Das Publikum ist eingeladen, zu prüfen ob es gelingt, die goldene Mitte zwischen ernst & völlig abgedreht zu finden.

26. April 2015, “Irgendwas mit Politik – Warum Runde Tische nix taugen und online-Petitionen für die Katz sind”, mit Elke Wittich

3. Juni 2015: „Irgendwas mit Verschwörung- Wie obskure Theorien den Kopf entlasten“ mit Jörg Bergstedt

5. Oktober 2015 „Irgendwas mit Afrika – Afrikanische Visionäre im Portrait“ mit Dr. Moustapha Diallo

11. Februar 2016 "Irgendwas mit Islam - Muslimischer Antisemitismus und Gegenstrategien" mit Ahmad Mansour

21. April 2016: Irgendwas mit Fußball - „Ich pfeife – aus dem Leben eines Amateurschiedsrichters“ Lesung mit Christoph Schröder

12. Mai 2016: Irgendwas mit NS Erinnerung – Film: „Triumph des guten Willens“. Ein politisches Portrait über Eike Geisel

3.Juni 2016: Irgendwas mit Entwicklungshilfe - Film "Süßes Gift" Diskussion mit Regisseur Peter Heller

19. September 2016: Irgendwas mit Frauen & Autos -Film "Ayanda" Diskussion mit Regisseurin Sara Blecher, Südafrika

25. November 2016: Irgendwas mit Islamunterricht: Zwischen Aufklärung und Indoktrination - Vortrag mit Dr. Abdel-Hakim Ourghi – Islamischer Religionspädagoge

17. Februar 2017: Irgendwas mit FC Bayern - Kurt Landauer, der Mann, der den FC Bayern erfand, Lesung mit Dirk Kämper, Buchautor

15. März 2017: Irgendwas mit Fairem Handel-Ist eine bessere Welt käuflich?

22. März 2017: "Irgendwas mit Antisemitismus - Die arabische Kollaboration mit dem NS", Vortrag von Martin Cüppers

18. Mai 2017: "Irgendwas mit Archiv: Verlieren soziale Bewegungen ihr Gedächtnis?", Vortrag von Bernd Hüttner

13. September 2017: "Irgendwas mit Linke und Islam: Ein schwieriges Verhältnis - Warum wir eine selbstbewusste Islamkritik brauchen", Vortrag mit Samuel Schirmbeck

22. Mai 2018: "Irgendwas mit Afrika und Kongo - Von der Kunst des Überlebens", Vortrag mit Dominic Johnson

6. Juni 2018: "Irgendwas mit Hühnern" - Lesung aus "Krauts & Rüben. Der letzte linke Kleingärtner" mit Roland Röder

20. Juni 2018: "Irgendwas mit Big Food - Wie Lebensmittelkonzerne arme Menschen krank machen" - Vortrag mit Thomas Kruchem

19. September 2018: "Irgendwas mit Frauen und Islam - Plädoyer für einen liberalen Islam" - Vortrag mit Saïda Keller-Messahli

16. Mai 2019: "Irgendwas mit bitteren Orangen - Moderne Arbeitssklaverei in Europa", Vortrag mit Prof. Dr. Gilles Reckinger

13. Juni 2019: "Irgendwas mit Schule & Islam - Umgang mit Islam im Unterricht". Vortrag mit Dr. Abdel-Hakim Ourghi

27. Juni 2019: "Irgendwas mit Fußballfans - Bleiben mit Stadionverboten Bürgerrechte auf der Strecke?" Vortrag mit Angela Furmaniak

03. März 2020: "Irgendwas mit Israel – Kein Land regt die Deutschen mehr auf", Vortrag mit Esther Schapira und Georg M. Hafner

22. Februar 2021: "Irgendwas mit Antisemitismus & Corona - Gibt es Impfungen gegen Verschwörungs“viren“?" Vortrag mit Alex Feuerherdt

24. Februar 2021: "Irgendwas mit Grauen Wölfen - Über die größte rechtsradikale Organisation in Deutschland", Vortrag mit Orhan Sat

18. Juli 2022: "Irgendwas mit Antisemitismus - Was in Schulen schief läuft", Vortrag mit Dr. Alexandra Kurth

17. Oktober 2022: „Irgendwas mit Hilfsbusiness - Warum Hilfe von NGOs schaden kann“, Vortrag mit Thomas von der Osten-Sacken

1. Dezember 2022: "IRGENDWAS MIT KATAR–WM - Die Welt zu Gast bei Islamisten", Lesung – Geschichten – Wahrheiten mit: Peter Rüttgers und Roland Röder

5. Dezember 2022 "Irgendwas mit Geflüchteten – Alle muslimisch und antisemitisch?". Vortrag mit Prof. Dr. Guenther Jikeli


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Vortrag mit Jens Klein, Café Chavalo Leipzig, Mittwoch, 20. März 2024

Weiterlesen

Samstag, 20.01.2024, 12 Uhr, Willy-Brandt-Haus, Berlin

Weiterlesen

Vier Abende und ein Faires Frühstück
20.02.-23.03.2024

Weiterlesen