Weltladen Losheim

Weiskirchener Str. 24
66679 Losheim am See

Öffnungszeiten:

Donnerstags: 15 - 18 Uhr
Freitags: 15 - 18 Uhr
Samstags: 10 - 12 Uhr


50 Kilo ‚saarkaff‘ für den Stadtrat Saarlouis

Das Projekt 'saarkaff' der Aktion 3.Welt Saar hat einen neuen Unterstützer: Marc Speicher, Mitglied der Saarlouiser CDU-Stadtratsfraktion und Mitglied des Landtages. Er wollte endlich fairen Kaffee im Rathaus. Was liegt da näher, als sich bei der Aktion 3.Welt Saar zu melden und eine ganze Ladung ‚saarkaff‘ zu ordern.

Künftig soll im Stadtrat also fair getrunken werden, und dass der Kaffee aus solidarischer Landwirtschaft (SoLaWi) kommt, umso besser. So wurde zuerst eine Ladung von 4 kg für die CDU Saarlouis geordert und abgeholt. Außerdem sollen weitere 50 Kilo des leckeren Wachmachers an die Stadt geliefert werden. Einen entsprechenden Beschluss wird der Stadtrat fassen. Von 'saarkaff'- Geschmack konnte er sich jetzt im ortsansässigen Weltladen La Tienda (Weißkreuzstraße 10) zusammen mit Gertrud Selzer von der Aktion 3. Welt Saar sowie den Mitarbeiterinnen Eva Geppert und Tatjana Morozova überzeugen.

‚saarkaff‘ ist eines der ersten SoLaWi-Projekte auf globaler Ebene, das die Aktion 3. Welt Saar, die auch als entwicklungspolitisches Landesnetzwerk im Saarland arbeitet, aus der Taufe gehoben hat. Der Qualitätskaffee kommt von einer Genossenschaft in Nicaragua. "Die Kaffeebäuer:innen entscheiden, was sie an Geld benötigen, um sicher zu leben und nachhaltig anbauen zu können. Sie teilen sich mit den Konsument:innen die Risiken", so Gertrud Selzer vom Vorstand der Aktion 3. Welt Saar. „Weil die Bäuer:innen vorher wissen, wieviel Geld sie erzielen, können sie klimaschonend wirtschaften. Es ist Handel auf Augenhöhe." 


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Übergabe von 100 Anteilscheinen und Vortrag „Trink nicht irgendwas! – saarkaff“ am 20.März bei der C…

Weiterlesen

Der Faire Handel kann viel, manches aber auch nicht. Er ist nicht dazu geeignet, schnell mal - in…

Weiterlesen

Vortrag mit Jens Klein, Café Chavalo Leipzig, Mittwoch, 20. März 2024

Weiterlesen