Sie sind hier: Aktuelles

Die Aktion 3. Welt Saar veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Flugschriften zu Themen, die es wert sind, genauer betrachtet zu werden.

Unsere undefinedaktuellen Flugschriften können Sie bei uns bestellen: Anruf oder undefinedE-Mail genügt.

Aktuelles

Die Biolüge. Oder: Wie Bio seinen Ruf verliert

Tagung im Saarbrücker Schloss am Donnerstag, 6. Mai 2010, von 14-18 Uhr.

Veröffentlicht am 13.04.2010

Mit Beiträgen u.a. von

  • Detlef Stoffel, Mitinitiator der Naturkostbewegung
  • Roland Röder, Aktion 3.Welt Saar
  • und Vertreter aus Gastronomie und Naturschutz.

Veranstaltung der Rosa Luxemburg Stiftung und Peter Imandt Gesellschaft in Zusammenarbeit mit Aktion 3.Welt Saar, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, attac Saar, Bioland RLP/Saarland und BUND Saar 

Zunehmend klaffen bei biologischen Lebensmitteln Theorie und praktische Umsetzung auseinander. Bis auf wenige Ausnahmen stehen die sich heute dem biologischen Landbau zurechnenden Bauernhöfe in punkto agroindustrieller Arbeitsweise den konventionell wirtschaftenden nicht nach. Auch mit organischem Dünger lässt sich fruchtbares Grünland kaputt wirtschaften.

Und selbst die Vermarktung von Bio-Lebensmitteln gleicht immer mehr denen des konventionellen Handels. Ein erbarmungsloser Preiskrieg zwingt viele Pionierarbeit leistende Bioläden zur Aufgabe oder ganze Biohöfe in die Pleite. Dabei hatte man den Verbrauchern eine Agrarwende versprochen, bei der die Landwirte faire Preise erhalten wenn sie dafür hochwertige Lebensmittel produzieren.

Nach einem Impulsreferat durch Detlef Stoffel, ein Mitinitiator der Naturkostbewegung in Deutschland, diskutieren Ernährungsexperten, Gastronomen mit Vertreter aus Landwirtschaft, Politik und Naturschutz, unter Einbeziehung des Publikums.

Laden Sie das  Plakat zur Veranstaltung "Die Biolüge" als PDF-Datei.

Veranstaltungen

Keine News in dieser Ansicht.

Neuigkeiten

Die große Politik im Kleinen – Lernorte der Erinnerung

Neue Publikation zum NS in Merzig-Wadern erschienen

"Solidarität mit Israel"

Redebeitrag der Aktion 3.Welt Saar e.V. am 21.05.2021 in Saarbücken

Bürgerrechte & Fußballfans: Kritik an aktuellen Polizeiermittlungen gegen Fans des 1. FC Saarbrücken wegen Pyrotechnik

Für Gespräche zwischen Fußballfans, Polizei und Verbänden - Die Eskalation herunterfahren

Gentechnik muss auch in Zukunft strikt reguliert werden

Aktion 3. Welt Saar e.V. unterzeichnet Positionspapier

Ungewöhnliche Fair-Handels-Kooperation:

„legal & lecker“ – italienische Produkte von befreitem Mafialand im Weltladen Losheim

"Regional, gerecht, gut"

Vorstellung der Agrarbroschüre - Artikel in PAULINUS Nr. 15. 11. April 2021

Absage von kolonialismuskritischem Vortrag durch die Stadt Hannover ist feige

Aktion 3.Welt Saar e.V. hat in Niedersachsens Hauptstadt Ähnliches erlebt wie der Historiker Prof....

Abschied von Kitsch und Romantik

Neue Agrarbroschüre im Kuhstall vorgestellt

„Für Bürgerrechte – gegen Ausgrenzung und Kriminalisierung“ NEWROZ-Kundgebung, 20.3.2021

Redebeitrag des Saarländischen Flüchtlingsrates und der Aktion 3.Welt Saar

Sofortiger Abschiebestopp nach Afghanistan

Weiterer Abschiebeflug für den 09. März geplant

Saarland schiebt weiter nach Afghanistan ab

Afghanischer Geflüchteter aus Lebach soll heute abgeschoben werden

Weltladen ist göffnet

Öffnungszeiten im Corona-Lockdown:

Der Mythos Paul von Lettow-Vorbeck - Afrikabilder in Kinderbüchern

Beiträge der Aktion 3.Welt Saar in Saarbrücker Hefte 122

Geflüchtete im Lager Lebach bleiben durch die Corona-Pandemie besonders gefährdet

Saarländisches Innenministerium spielt die Gefahr herunter und redet die Situation schön

Jetzt neu – Der letzte linke Kleingärtner schreibt Gartenkolumne im ZAP

Er wurde zum Migranten und war heimatlos – ZAP sprang ein und bot Asyl