Tagesseminar zu Islamkritik, 3. Juli, 10:00 - 18:00 Uhr

Islamophobie? Rassismus? Islamkritik? - Über begriffliche und inhaltliche Verwirrungen einer aktuellen Debatte.

Emanzipation und Frieden lädt ein zum Tagesseminar am Samstag, den 3. Juli 2010, von 10-18 Uhr. Ort auf Anfrage.

Während die einen glauben, der Antisemitismus habe sich ein neues Gewand gesucht und in den Moslems gefunden, der neue Antisemitismus heiße also Islamophobie, meinen die anderen erkannt zu haben, dass sich im Moslemhass nur der althergebrachte Rassismus verberge, welcher sich früher gegen Schwarze, Italiener und Türken richtete und heute eben gegen Muslime; analog hierzu empfinden einige Religionskritik im Allgemeinen und Kritik an islamischen oder islamistischen Zuständen im Besonderen als Verletzung der Menschenwürde und den Islam als wesenhaft gut und friedfertig, während andere nicht Religionskritik, sondern einzig Islamkritik betreiben, die in jedem Muslim einen potentiellen Terroristen und in jeder Muslima eine potentielle Geburtenmaschine sieht, oder gleich ganz in manichäischer Tradition dem wesenhaft bösen Islam das moralisch überlegene und gute christlich-jüdische Abendland gegenüberstellen. Wie also eine emanzipatorische Kritik an rassistischen und antimuslimischen Ressentiments ebenso wie an Begriffslosigkeit, unverstandenem Antisemitismus und Kulturrelativismus auszusehen hat ohne in die Fallstricke entsorgter Religionskritik und Affirmation fundamental-religiöser Zustände zu geraten, wird auf dem Seminar zu diskutieren sein.

Referenten

  • Floris Biskamp (Uni Gießen),
  • Klaus Blees (Aktion 3. Welt Saar, Trier),
  • Lothar Galow-Bergemann und Markus Mersault (beide Emanzipation und Frieden, Stuttgart).

Kosten

Die Kosten des Tagesseminars betragen 25€ pro TeilnehmerIn. Bitte am 3. Juli zum Seminar mitbringen. Die Teilnehmerkosten enthalten neben der Raummiete auch die Verpflegung inklusive Mittagessen, Getränken, Kaffee und Kuchen.

Anmeldung

Für das Tagesseminar ist eine (verbindliche) Anmeldung erforderlich; diese und Rückfragen bitte an <link info@emanzipationundfrieden.de - mail>undefinedinfo@emanzipationundfrieden.de</link>. Anmeldeschluss ist der 26. Juni 2010.

Nach Eingang der verbindlichen Anmeldung, senden wir den TeilnehmerInnen neben weitergehenden Informationen zum Seminar (Anfahrtsbeschreibung, Zeitplan, Abstracts zu den Referaten) einen vorbereitenden 60-seitigen Reader zu, der einführende Texte enthält. Diese sollten unbedingt vor Seminarbeginn gelesen werden!

Auf euer Erscheinen freut sich
Emanzipation und Frieden

<link www.emanzipationundfrieden.de _blank external-link-new-window>

undefinedwww.emanzipationundfrieden.de</link>

<link file:2586 - download>undefinedDas PDF zur Veranstaltung "Islamophobie? Rassismus? Islamkritik? - Über begriffliche und inhaltliche Verwirrungen einer aktuellen Debatte."</link>


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Über 100 Besucher:innen haben uns am 18. September'22 im eigenen Haus zum 40. gratuliert.…

Weiterlesen

Wir haben Wegbegleiter:innen um ein Grußwort zum Jubiläum gebeten. Heute sind wir bundesweit tätig…

Weiterlesen

Schüler:innen des Hochwald Gymnasiums Wadern haben erfolgreich bei einem bundesweitem…

Weiterlesen