Neujahrsempfang am 22. Januar 2014 in Merzig

"This land is your land, this land is my land…..this land was made for you and me"

“This land is your land, this land is my land,
From California, to the New York Island,
From the Redwood Forest, to the Gulf Stream Waters,
This land was made for you and me.”
Woody Guthrie

Liebe Freunde und Freundinnen,
sehr geehrte Damen und Herren,

um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen, laden wir Dich / Sie herzlich ein zum

Neujahrsempfang der AKTION 3.WELT SAAR mit Standpunkten, netten Gästen, gepflegtem Talk und leckerem Essen
„This land is your land, this land is my land…..this land was made for you and me“ (Woody Guthrie)
Mittwoch - 22. Januar 2014 – Beginn 20 Uhr,
Merzig, Fellenbergmühle, Marienstraße.

Gewerkschaften und die Aktion 3.Welt Saar verbindet eins: Beide stehen für die Teilhabe aller an den Reichtümern einer Gesellschaft. Hier wie in jedem anderen Land der Erde. Dieses Glücksversprechen auf politische und materielle Teilhabe ist auch die zentrale Botschaft des weltberühmten Songs „This land is your land“ des US-Sängers Woody Guthrie, den er 1940 verfasste. Seither ist dieses Lied mit seiner universellen Botschaft vielfach gecovert worden, zum Beispiel von Pete Seeger, Tom Morello, Bruce Springsteen und Neil Young.

Gewerkschaften wirken oft öde, langweilig, verknöchert, schnarchmäßig, quasi müde „wie eine Flasche leer“. Die Aktion 3.Welt Saar hat dieses Imageproblem auch. Mit zunehmendem Alter – wir gründeten uns 1982 – ist es schwieriger, hip & cool zu sein und jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf zu treiben. Die Forderung nach sozialer Gerechtigkeit, also der Ruf nach einem Stück des Kuchens oder gar nach dem ganzen Kuchen, manchmal sogar nach der Bäckerei, hat definitiv keinen Eventcharakter. Aber ohne Gewerkschaften wäre die Welt ärmer und die meisten von uns auch ganz konkret ärmer.

Warum es trotzdem lohnt, sich für Gerechtigkeit – für ein, zwei, drei Stücke vom Kuchen oder mehr – einzusetzen, dazu gibt es Antworten von

Hans Wolf, Vorstandsmitglied der Aktion 3.Welt Saar
Alfred Staudt, ver.di - Landesbezirksleiter Saar

Alfred Staudt ist für manche ob seiner Geradlinigkeit eine Nervensäge. Dazu gehört die Bereitschaft zu verhandeln, aber eben auch nicht alles mitzumachen wie bei seinem Ausstieg aus dem Runden Tisch der Landesregierung zum „Stellenabbau“. Und was hat die Aktion 3.Welt Saar 2014 im Gepäck? Garantiert für jeden etwas Erfrischendes, ebenso wie für jeden etwas Abnervendes. Getreu dem Motto: Aufklärung beginnt mit Desillusionierung. Und auf jeden Fall eine deftige Kritik an der Gewerkschaftsferne im Fairen Handel, wie die Kooperationen mit Starbucks und Lidl zeigen und die Nicht-Existenz von Betriebsräten bei manchen Fairhandels-Importorganisationen.

Wir freuen uns über Deine / Ihre Teilnahme. Weil es uns die Vorbereitung des Empfangs erheblich erleichtert, bitten wir um Anmeldung. Glück und Gesundheit für 2014 wünscht der Vorstand der Aktion 3.Welt Saar. Und nicht vergessen: This land is your land … this land was made for you and me.

<link file:4003 _blank>Rückmeldung und Anmeldung bitte per Fax/Post</link> oder <link 148 - internal-link>Opens internal link in current windowdirekt online</link>.

Der Vorstand der Aktion 3.Welt Saar
Hans Wolf, Michael Scherer, Barbara Hilgers, Gertrud Selzer, Christian Hirsch, Stefan Frank

Im Dezember 2013


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Innehalten, statt die Pandemie dazu benutzen, den alten „Brot statt Böller“ Aufruf mit…

Weiterlesen

Corona-Risiko in Flüchtlingslagern wie Hermeskeil oder Lebach bleibt unkalkulierbar

Weiterlesen

mit Max Gerlach und tonnenweise Material, 12. Juni, 19 h, Saarbrücken

Weiterlesen