"Free Gaza from Hamas"

Geschichte des islamischen Antisemitismus, Mittwoch 8. April 2009, 20 Uhr, Saarbrücken Referent: Klaus Blees

Mittwoch, 8. April 2009, 20 Uhr,
Saarbrücken
Galerie im Filmhaus, Mainzer Str. 8
Eintritt: 3 €, Fördermitglieder frei
Veranstalterinnen: Aktion 3.Welt Saar und Antifa Saar/Projekt AK

Referent: Klaus Blees, Kompetenzzentrum Islamismus der Aktion 3.Welt Saar

"Free Gaza from Hamas"

Am 18. Januar 2009 endete die gegen den Terror der Hamas gerichtete Offensive der israelischen Armee im Gazastreifen, die am 27. Dezember 2008 begonnen hatte. Erklärtes Ziel der Hamas, das all ihren Aktionen zugrunde liegt, ist die Vernichtung Israel. Dies hat sie bereits 1988 in ihrem Gründungsprogramm, der "Charta der Hamas", unmissverständlich formuliert. Dort bezieht sich die Hamas ausdrücklich auch auf die berüchtigte antisemitische Fälschung der "Protokolle der Weisen von Zion" und lehnt Friedensverhandlungen mit Israel als "reine Zeitverschwendung" ab.

Was sind die Wurzeln des Antisemitismus der Hamas? Der Vortrag geht den historischen Ursprüngen islamischer Judenfeindschaft nach. Er beleuchtet ihre Entwicklung von der Zeit des Koran über ihre Formen im islamischen Herrschaftsbereich des Mittelalters bis zu ihrer Verschmelzung mit dem europäischen eliminatorischen Antisemitismus. Er zeigt auf, wie diese Entwicklung 1928 in Ägypten zur Gründung der Muslimbruderschaft als der Mutterorganisation des modernen Islamismus führte und in der Kollaboration Amin Al-Husseinis, des Mufti von Jerusalem, mit den Nationalsozialisten gipfelte. Dieser organisierte unter anderem 1943 die bosnisch-muslimische Waffen-SS-Division Handschar. Die Politik der Hamas, die als palästinensischer Zweig der Muslimbruderschaft entstand, steht als aktueller Ausdruck dieses Prozesses im Mittelpunkt des Vortrages.

Weitere Informationen:
Aktion 3.Welt Saar (A3WS)
Weiskirchener Str. 24
66679 Losheim am See
Telefon 06872 9930-56
E-Mail: <link mail@a3wsaar.de>mail@a3wsaar.de</link>


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

20.03.2023: Aktion 3.Welt Saar e.V. und Saarländischer Flüchtlingsrat e.V. rufen zur kurdischen…

Weiterlesen

Online-Vortrag und anschließende Diskussion am Dienstag, 21. März, 19:00 Uhr mit Dr. Peter Rüttgers,…

Weiterlesen

Es berichten die Zeitungen der GEW sowie der saarländischen Arbeitkammer

 

Weiterlesen

Mehr Informationen: